Sascha Ballweg - Gründer von schwitzen.com

Sascha Ballweg
Sascha Ballweg ist von Geburt an von dem Problem der palmaren Hyperhidrose betroffen. Dieses Leiden wurde ihm mütterlicherseits vererbt. Im Rahmen seiner Persönlichkeitsentwicklung musste er sich seit seiner Schulzeit und Pubertät damit auseinandersetzen. Auf der jahrelangen Suche nach einer Heilung seiner eigenen primären Hyperhidrose, fand er schließlich in den 1990er Jahren ein topikales Mittel, welches erstmals Abhilfe verschaffte: AHC-Antitranspirante aus der Schweiz. Seit 1997 betreibt Sascha Ballweg verschiedene Internet-Projekte zu den Theman Schwitzen, Selbsthilfe, Hyperhidrose und Bromhidrose. Vita von Sascha Ballweg Geboren 1971 in Schlüchtern, Hessen.Verheiratet, ein Sohn. Wohnhaft in Kempen, arbeitet in Moers. Ballweg leidet seit Geburt unter Hyperhidrose (Hyperhidrosis Palmaris / krankhafter Handschweiß). Er hilft als Hyperhidrotiker anderen Hyperhidrose-Betroffenen in Form verschiedener Webprojekte. Ballweg wird gelegentlich scherzhaft auch als "Der Antitranspirant" bezeichnet. Ballweg ist Gründer des Webshops schwitzen.com sowie der hyperhidrosehilfe.de.Ebenfalls administriert Sascha Ballweg das Hyperhidrose-Selbsthilfeprojekt HH-Forum. Sascha Ballweg arbeitet in Moers, wo er mit dem Webshop schwitzen.com einen Spezialversand betreibt, in dem Mittel gegen Schwitzen und Körpergeruch angeboten werden.Sascha Ballweg firmiert unter der im Handelsregister eingetragenen Bezeichnung DIE FORMEL e.K. Auf Grund seines eigenen, extremen Schwitzens (angeboren, mütterlicherseits vererbt) und der Projekte, die er rund um dieses Thema etablieren konnte, gilt er als anerkannter Experte und wird immer wieder gern zu Interviews, Gesprächsrunden und Auftritten in Rundfunk & TV im Bereich Gesundheit & Dermatologie eingeladen. Ebenfalls wurden über Sascha Ballweg bereits diverse TV-Portraits gesendet (RTL/MDR). Ballweg wohnt privat in Kempen am Niederrhein, unweit von Krefeld. Von hier aus organisiert Ballweg in seiner Freizeit das deutschsprachige Selbsthilfeforum hyperhidrosehilfe.de, das seit seiner Gründung im Jahr 1997 als eines der ältesten und beliebtesten Selbsthilfeprojekte zum Thema krankhaftes Schwitzen weltweit gilt. Medienpräsenz Die Medienaufmerksamkeit die Sascha Ballweg mit seiner Krankheit und seinem Selbsthilfeprojekt zuteil wird ist beachtlich. So wurden über Sascha Ballweg unter anderem folgende TV-Sendungen gedreht und zur Ausstrahlung gebracht: FOCUS Gesundheit (11.08.2006, Aufnahmedatum)Medizinische Themen-Fernsehsendung des Magazins FOCUS zum Thema Schwitzen MDR - Dabei ab 2 (22.12.2006)Thema: "Schwitzen" RTL - Punkt 12 (03.01.2007)Thema: "Sascha Ballweg und das übermäßige Schwitzen" WDR - Hausbesuch (28.06.2011)Thema: "Übermäßiges Schwitzen" Medizin ReportReportage: "Wenn Schwitzen zur Krankheit wird" Darüber hinaus berichtete auch der Deutschlandfunk (DLF, Programmteil des "Deutschlandradio" (DRadio)) bereits in einem Beitrag über Sascha Ballweg und sein übermäßiges Schwitzen: DLF - Sprechstunde (03.07.2007)Thema: "Übermäßiges Schwitzen" Weitere TV-Sender und Formate bekunden regelmäßig ihr Interesse an redaktionellen Beiträgen zur Person Ballweg. Auf Grund teils negativer Erfahrungen, insbesondere mit der typischen Boulevard-Berichterstattung des Senders RTL findet hier inzwischen jedoch eine intensive Prüfung statt. Darüber hinaus gibt es klare Vorgaben zum Erreichen eine "Mindestniveaus" um den informativen Charakter zu wahren und menschenverachtende Berichterstattung bei der zum Erreichen von Quoten "Freaks" anstelle von "Menschen mit Krankheit" dargestellt werden soll zu verhindern. Auch in Online-Videoportalen publiziert Sascha Ballweg in unregelmäßigen Abständen immer wieder Ratgeber oder Beiträge, die aufzeigen sollen was übermäßiges Schwitzen bedeutet YouTubeKanal: SchweissKiller Sascha Ballweg verfügt nicht nur über Expertenwissen im Bereich übermäßigen Schwitzens (Hyperhidrose), sondern ist mit seiner Werbe- und Webagentur ebenfalls Preisträger des NRW.Website-Awards in Bronze, einer etablierten Auszeichnung für Webseiten, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert und aus mehreren hundert Bewerbungen vergeben wird. Das Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) ist eine Fördermaßnahme des Bundeswirtschaftsministeriums Wirtschaft und Technologie (BMWi).Prämiert wurde hierbei das Design sowie das Servicekonzept von www.schwitzen.com Sascha Ballweg wurde vom ECC Handel (E-Commerce-Center Handel (Branchenkompetenzzentrum)) bereits mehrfach als Referent zum Thema Best Practice in E-Commerce verpflichtet.Seine Vorträge zu Themen wie Erfolgreich im Internet gelten als krititsche Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten die das Internet im Allgemeinen und die SocialNetworks im Besonderen.Weiterhin referierte Ballweg für die IHK Dusiburg zum Thema "Gute Websites in der Praxis".