Chromhidrose (Colored Sweat)

Sascha Ballweg

Chromhidrosis oder dt. Chromhidrose ist eine extrem seltene Erkrankung der apokrinen Schweißdrüsen, bei der ein farbiges Schweißsekret (engl. Coloured Sweat) abgesondert wird. Die Sekretionen können dabei die Farbe Gelb, Grün, Blau oder Schwarz haben. Verursacht wird der verfärbte Schweiß durch sogenanntes Lipofuszin, braun-gelbe Pigmente, die sich in den apokrinen Schweißdrüsen sammeln und dort oxidieren. Je nach Grad der Oxidation tritt das apokrine Sekret in unterschiedlichen Farbabstufungen aus. Besonders deutlich zeigen sich diese Farben auf der Kleidung, wenn die Schweißflecken deutlich gelb, grün, blau oder schwarz gefärbt sind.

Da die Chromhidrose nicht mit dem Körpergeruch in Zusammenhang steht, und dieser sich nicht durch die Färbung des Schweißes verändert, soll an dieser Stelle nicht weiter auf die Krankheit eingegangen werden.